Leit­bild

Unser Leit­bild

Wir bie­ten Dienst­leis­tun­gen nach AZAV in den Fach­berei­chen FB 1 (Maß­nahmen zur Akti­vierung und beruf­li­chen Ein­gliederung), FB 2 (Aus­schließ­lich erfolgs­bezo­gene ver­gü­te­te Arbeits­vermitt­lung in sozial­ver­siche­rungs­pflich­ti­ge Beschäf­ti­gung), FB 3 (Maß­nah­men der Berufs­wahl und Berufs­aus­bil­dung), FB 4 (Maß­nah­men zur beruf­li­chen Wei­ter­bil­dung) und FB 5 (Transfer­leistungen/Transfer­maßnahmen) und FB 6 (Maß­nah­men zur Teil­ha­be von Men­schen mit Behin­de­rung am Arbeits­le­ben) an.

Unse­re Arbeit kon­zen­triert sich neben der Ver­mitt­lung von Fer­tig­kei­ten und Kennt­nis­sen auch auf berufs­über­grei­fen­de und per­sön­lich­keits­be­zo­ge­ne Aspek­te, um für zukünf­ti­ge Anfor­de­run­gen des Arbeits­mark­tes gerüs­tet zu sein und die Inte­gra­ti­ons­wahr­schein­lich­keit zu erhö­hen. Wir über­prü­fen lau­fend unse­re Ange­bo­te, um deren Arbeits­markt­re­le­vanz sicher­zu­stel­len. Die För­de­rung und kon­ti­nu­ier­li­che Ver­bes­se­rung der beruf­li­chen Hand­lungs­kom­pe­tenz ste­hen im Mit­tel­punkt eines ganz­heit­li­chen Lernprozesses.

Zen­tra­le Zie­le unse­rer Arbeit

  • Wir haben stets die Umset­zung unse­rer Qua­li­täts­stra­te­gie und Qua­li­täts­zie­le im Blick.
  • Die Zufrie­den­heit unse­rer Kund*innen, Auftraggeber*innen und inter­es­sier­ten Par­tei­en liegt uns am Herzen.
  • Wir möch­ten eine Atmo­sphä­re schaf­fen, die opti­ma­le Vor­aus­set­zun­gen für Lern- und Lehr­pro­zes­se bietet.
  • Unser wich­tigs­tes Ziel ist die Ver­mitt­lung in sozi­al­ver­si­che­rungs­pflich­ti­ge Beschäftigungen.

Unser Selbst­ver­ständ­nis

Wir leis­ten einen wich­ti­gen Bei­trag zur beruf­li­chen Aus- und Wei­ter­bil­dung und zur Ent­wick­lung des Arbeits­kräf­te­mark­tes in der Regi­on. Unse­re Iden­ti­tät und unser Selbst­ver­ständ­nis sind durch fol­gen­de Grund­sät­ze geprägt:

  • Wir ste­hen für hohe Inno­va­ti­ons­kraft in unse­ren Bil­dungs­an­ge­bo­ten und den Personaldienstleistungen.
  • Wir ver­ste­hen uns selbst als kun­den- und wett­be­werbs­ori­en­tier­tes Unternehmen.
  • Wir tra­gen arbeits­markt- und bil­dungs­po­li­ti­sche Verantwortung.
  • Wir tra­gen beson­de­re Ver­ant­wor­tung für die beruf­li­che Zukunft unse­rer Kund*innen, wodurch eine ergeb­nis­ori­en­tier­te Zusam­men­ar­beit als uner­läss­lich anzu­se­hen ist.
  • Wir ver­ein­ba­ren in unse­rem Han­deln die Aspek­te Kos­ten, Qua­li­tät, Kun­den­er­war­tung und Arbeitsmarktorientierung.
  • Wir arbei­ten modu­lar und praxisorientiert.
  • Wir set­zen ver­bind­li­che Qua­li­täts­stan­dards für unser Per­so­nal und ver­pflich­ten uns, die­se fort­lau­fend zu kon­trol­lie­ren und zu optimieren.

Unse­re Führungsgrundsätze

  • Füh­ren heißt für uns einen fami­li­är schüt­zen­den Rah­men zu bieten.
  • Unse­re Füh­rung schafft ein aus­ge­wo­ge­nes Ver­hält­nis zwi­schen den Bedürf­nis­sen des Per­so­nals und den Zie­len des Unternehmens.
  • Wir leben vor, was wir von ande­ren erwarten.
  • Wir geben unse­ren Mitarbeiter*innen Spiel­raum für eigen­ver­ant­wort­li­ches Handeln.
  • Wir schen­ken Vertrauen.
  • Wir för­dern einen offe­nen Dia­log auf allen Unternehmensebenen.

Unse­re Mitarbeiter*innen sind unser größ­tes Potential

  • Als Dienst­leis­tungs­un­ter­neh­men bau­en wir auf das Enga­ge­ment, die Fach- und didak­ti­sche Kom­pe­tenz unse­res Personals.
  • Unse­re Mitarbeiter*innen prä­gen das Anse­hen des Unternehmens.
  • Unse­re Mitarbeiter*innen arbei­ten eigen­ver­ant­wort­lich und erfolgsorientiert.

Unse­re Kund*innen sind

  • Arbeits­su­chen­de Kund*innen der Agen­tu­ren für Arbeit
  • Arbeits­su­chen­de Kund*innen der Job­cen­ter und Optionskommunen
  • Arbeits­su­chen­de Kund*innen ande­rer Kostenträger
  • Mitarbeiter*innen aus Unternehmen
  • Selbstzahler*innen
  • Unter­neh­men aus der Region

Unse­re Kund*innen erwar­ten hohe Qua­li­tät im Hin­blick auf

  • Bera­tung und Betreuung
  • Pro­dukt­kon­zep­ti­on
  • Fach­li­che und päd­ago­gi­sche Kom­pe­tenz unse­res Personals
  • Das Ein­ge­hen auf indi­vi­du­el­le Vor­aus­set­zun­gen sowie Lernprozesse
  • Unter­stüt­zung bei der Arbeitssuche
  • Unter­stüt­zung bei Erhalt des Arbeits­plat­zes (Nach­be­treu­ung)

Unser Umgang miteinander

  • Ein respekt­vol­ler Umgang mit­ein­an­der und mit unse­ren Kund*innen prägt unser Auftreten.
  • In der Dis­kus­si­on unter­ein­an­der und mit unse­ren Kund*innen tra­gen wir ste­tig zur Ver­bes­se­rung der Kom­mu­ni­ka­ti­on bei.
  • Wir sagen nur zu, was wir umset­zen können.
  • Kon­struk­ti­ve Kri­tik und das Ein­ge­ste­hen von Feh­lern sind für uns Vor­aus­set­zung für die Besei­ti­gung von Män­geln und die Ver­bes­se­rung der Arbeitsqualität.
  • Wir äußern unter­ein­an­der Aner­ken­nung für gute Arbeitsergebnisse.

Unser Umgang mit Kund*innen

  • Kri­te­ri­um für die Qua­li­tät unse­rer Arbeit ist der beruf­li­che Erfolg unse­rer Kund*innen. Unse­re Bil­dungs­an­ge­bo­te sind daher an den Anfor­de­run­gen unse­rer Kund*innen ausgerichtet.
  • Wir wol­len unse­re Dienst­leis­tung ziel­grup­pen­ge­recht auf­bau­en und sys­te­ma­tisch umsetzen.
  • Inhal­te ein­zel­ner Bil­dungs­an­ge­bo­te lei­ten sich aus den Erfor­der­nis­sen des Arbeits­mark­tes ab.
  • Unse­re Dienst­leis­tung erhält, erhöht und fes­tigt die Wett­be­werbs­fä­hig­keit unse­rer Kund*innen.
  • Wir unter­stüt­zen schon wäh­rend der Teil­nah­me an unse­ren Bil­dungs­an­ge­bo­ten bei der Suche nach einer sozi­al­ver­si­che­rungs­pflich­ti­gen Beschäf­ti­gung und bie­ten eine Nach­be­treu­ung nach Beschäf­ti­gungs­auf­nah­me an.
  • Wir gehen empa­thisch und hilfs­be­reit auf indi­vi­du­el­le Anfor­de­run­gen und Bedürf­nis­se ein.

Unser kun­den­ori­en­tier­tes Angebot

Ein qua­li­ta­tiv hoch­wer­ti­ges Dienst­leis­tungs­an­ge­bot und eine stän­di­ge Anpas­sung unse­res Ange­bo­tes an Erfor­der­nis­se und Ent­wick­lun­gen des Arbeits­mark­tes wer­den bei der Ent­wick­lung und Durch­füh­rung unse­rer Bil­dungs­an­ge­bo­te berück­sich­tigt und kenn­zeich­nen so unse­re Arbeit. Wir zie­len auf eine erfolg­rei­che Ein­glie­de­rung unse­rer Kund*innen in den Arbeits­markt bzw. auf deren Ver­bleib im Arbeits­markt ab. Eine kos­ten­be­wuss­te und wirt­schaft­li­che Pro­dukt­pla­nung, ‑durch­füh­rung und ‑eva­lua­ti­on bil­den die wirt­schaft­li­chen Vor­aus­set­zun­gen für unse­ren Erfolg.

Stand: Mai 2021